Fertility Smoothies bei PCOS

 

 

Leidest du unter dem Polyzystischen Ovarialsyndrom, kurz PCOS? 

Wenn das so ist und du im Bezug auf deine Ernährung noch nichts in Angriff genommen hast, dann wird das deine Aufgabe Nummer Eins sein, denn die Änderung deiner Ernährung ist die wichtigste Möglichkeiten schlechthin, um deine körperliche Gesundheit zu optimieren. Viele Frauen mit PCOS empfinden, dass der herausforderndste und anstrengendste Schritt bei der Ernährungsumstellung der Verzicht auf Süßigkeiten ist. 

Viele sprechen davon, dass es unablässig ist bei PCOS auf Zucker und Süßigkeiten zu verzichten. Keine Sorge! 

Es gibt eine große Anzahl an Möglichkeiten und Rezepten, wie du deinem Verlangen nach Süßigkeiten nachkommst. Und ich verspreche dir, dass du es am Ende so sehr genießen wirst.

Denn es geht dabei um dich, deinen Körper und dein Wohlgefühl in deinem wunderschönen Körper.

Erkenne bitte Folgendes: es ist ein Privileg und ein wahres Geschenk, dass du in deinem Körper leben darfst. Er macht so viel für dich. Deine Aufgabe ist es nun, dass du dich optimal, um seine Bedürfnisse kümmerst, so dass er vollständig genesen kann.

 

Nur weil du derzeit mit PCOS lebst, bedeutet das nicht, dass du die Lust köstlichen Speisen verlieren musset. 

 

Du kannst deine Naschsucht am allerbesten und alleeeinfachsten mit einem Fruchtbarkeits-Smoothie stillen, denn ein Fruchtbarkeits-Smoothie stillt nicht nur deinen Heißhunger auf Süßes, sondern liefert dir auch eine erstaunliche Menge an Nährstoffen. 

 

Viele der gängigen Fertility Smoothies sind jedoch für die Diagnose PCOS nicht geeignet und somit nicht PCOS-freundlich. Viele dieser Rezepte enthalten für eine Frau mit PCOS etwas zu viel natürlichen Zucker und zu viele Kohlenhydrate. Da die Insulinresistenz eine große Rolle bei der Entwicklung und Aufrechterhaltung von PCOS spielt, möchten ich wirklich, dass du das vermeidest, denn das könnte deine Situation verschlimmern.

 

Frauen mit der Diagnose PCOS, die ihre Ernährung auf eine PCOS-freundliche Ernährungsweise umstellen, erleben in der Regel eine dramatische Verbesserung ihrer Gesundheit - insbesondere auch im Bezug auf ihre Fruchtbarkeit und den Ausgleich ihres Hormonhaushaltes. 

Heute möchte ich dir einen Leitfaden zur Herstellung deiner eigenen superleckeren, nahrhaften und PCOS-freundlichen Smoothies an die Hand geben, mit dem du idealerweise deine eigenen Fruchtbarkeits-Smoothies kreieren kannst.

 

Tipps und Tricks für die Herstellung von PCOS-Smoothies

 

1. Achte darauf, die Menge an Eiweiß, Früchten und Kohlenhydraten in deinen Smoothies auszugleichen. Das hilft dir dabei den Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht zu halten. 

 

2. Stevia ist dein Retter für Süßes. Es hat keine Kalorien und ist 200 Mal süßer als Zucker. Ein klein wenig davon reicht schon, um einen süßen Geschmack zu erzielen.

Wähle, wenn möglich Bio-Stevia. Es wird in Pulverform oder als flüssiger Extrakt angeboten. 

 

3. Um eine cremige Konsistenz zu erhalten, empfehlen ich dir eine halbe Avocado, Kokosnuss-Vollmilch oder eine ¼ Tasse Nüsse oder Samen, die über Nacht eingeweicht wurden, oder alle drei hinzuzufügen!

 

  1. Alle Früchte sollten frisch oder gefroren sein, bitte niemals Dosenfrüchte verwenden. Dosenfrüchte enthalten mehr natürlichen Zucker und sind oft mit Zuckerzusatz versehen.

 

Zutaten für die Herstellung der besten PCOS-Fruchtbarkeits-Smoothies

 

Ziel Nummer Eins: Nutze Früchte mit einem niedrigen glykämischen Index

Beeren

Pfirsich

Aprikose

Birne

Kiwi

Preiselbeeren

Grapefruit

Apfel

Erdbeeren

Orange

Nektarine

Acai-Beeren

 

 

Ziel Nummer Zwei: Füge grünes Gemüse hinzu

Gurke

Blattspinat

Grünkohl

Mangold

Spirulina

Weizengras Pulver

 

Ziel Nummer Drei: Nutze gute Fette

Avocado

Kokosnussmilch - Vollfett, biologisch

Kokosnussöl

eingeweichte Cashewnüsse oder Mandeln

Nussmilch

 

Ziel Nummer Vier: Denke an Proteinhaltige Nahrungsmittel

Hanf-Herzen

Leinsamen

Chiasamen

Sesamkörner

Nussbutter

Hanfprotein-Pulver

 

Weitere Zusätze

Zimt

rohes Kakaopulver

Stevia

reines Vanille-Pulver (ohne Zucker)

frische Kräuter

Maca-Pulver

Gelee Royale

Bienenpollen

 

 

Deine zwei PCOS-Fertility-Smoothie-Rezepte

 

Frischer Pfirsich Smoothie

Zutaten für eine Portion:

Die Hälfte eines frischen Pfirsichs, oder ½ eine Tasse gefrorener Pfirsich

¼ Teelöffel gemahlener Zimt

1 Teelöffel Mandelmus

1 Esslöffel Hanf-Herzen

1 Esslöffel Chiasamen (2 Stunden in etwas Wasser eingeweicht)

1 Teelöffel Spirulina-Pulver

ungesüßte Kokosnuss- oder Mandelmilch

Etwas Eiswürfel bei Verwendung von frischen Pfirsichen (nach Geschmack)

 

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixer geben, pürieren, bis sie glatt sind. Dann genießen!

 

 

Ruby Red

Zutaten für eine Portion:

2 Esslöffel Açaí Pulver

1/2 Packung Himbeeren (gefroren)

1 Avocado

1 Tasse Blattspinat

1 Esslöffel Chiasamen

1 Teelöffel geschrotete Leinsamen

1 Esslöffel Hanf-Herzen

1 Prise gemahlenes Vanillepulver

Etwas Wasser zur Erzeugung der gewünschten Konsistenz

 

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixer geben, pürieren, bis sie glatt sind. Herrlich!

 

 

Und nun bist du dran! Erschaffe deine eigene Fertility Smoothie Kreation und schicke mir gerne dein Rezept per email, über Instagram oder Facebook!

 

Denke daran: Die Magie steckt in dir und deinen Entscheidungen.

 

Alles Liebe,

Caroline

 

 

Close

50% Complete

Zwei kleine Schritte fehlen noch...

Trage Deinen Vornamen und Deine email Adresse ein und schwupps bekommst Du wertvolle Kinderwunsch Informationen, die es sonst auf dem Vlog so nicht gibt....